Das Wohnhaus für eine junge Familie wurde als skulpturaler Baukörper in moderner Architekturspache geplant. Das Gebäude, an der Ecke Freiburger Straße zu Konstanzer Straße gelegen, erstreckt sich längs der Freiburger Straße, zur Konstanzer Straße schützt eine baulich integrierte Sichtschutzwand vor Einblicken. Im Süden beginnt das Haus mit der Garage eingeschossig, es folgen der ebenfalls eingeschossige Service-Bereich mit dem Eingang und darüber liegender Dachterrasse, zur Straßenecke ist das Gebäude zweigeschossig. Die Fensteröffnungen, begleitet von Holzpaneelen zwischen den Fenstern, unterstreichen die skulpturale Form des Hauses, große Einschnitte und Bandfenster lassen nicht nur viel Licht in das Haus, sondern geben dem mit schwarzer Holzverkleidung versehenen Gebäude Leichtigkeit und Dynamik.

                 

<p>Blick von Südosten, Straßenseite,  Foto Christian Gahl</p>